Online-Seminar: Aktuelles zur digitalen Fahrzeugwerbung

Der Gesetzgeber lässt uns leider weiterhin mit der Novellierung der PKW-EnVkV im Stich. So gilt also auch weiterhin die alte Verordnung, deren Anwendung immer schwerer fällt, da immer mehr Hersteller keine NEFZ, sondern nur noch WLTP-Werte an die Händlerschaft herausgeben. Man kann aber nun nicht einfach WLTP gegen NEFZ tauschen, da die NEFZ-Testzyklen „innerorts, außerorts, kombiniert“ keine direkte Entsprechung bei den WLTP-Zyklen besitzen.

Hierüber und weitere Themen, wie die neuen Urteile zur Influencer – Werbung (Auswirkungen auf die Kennzeichnungspflicht?), noch einmal ein kurzer Auffrischungskurs „Handlungsalternativen bei Erhalt einer Abmahnung“ , der Relevanz (für den Automobilhandel) der Neuregelung des Gesetzes gegen unlauteren Wettbewerb (UWG) einschl. der Rechtsprechung zur Leasingwerbung (einige Hersteller teilen ja, was unzutreffend ist, mit, man könne bei der Leasingwerbung grds. die meisten bisherigen Angaben weglassen) bietet unser Kooperationspartner Jus wieder ein Onlne-Kompaktseminar an – wie gewohnt an einem Freitag vormittag, nun am 24.06.2022. Damit sind Sie für die Restlaufzeit der alten PKW-EnVkV gut gerüstet und hinsichtlich der relevanten wettbewerbsrechtlichen Rechtsprechung auf dem neuesten Stand.

Zur Anmeldung geht’s hier